Hypnosetherapie Berlin

Nutze Dein Unterbewusstsein zur Lösung deiner Fragen.


Hypnose kurz erklärt.


Was ist Hypnose ? Wie und warum funktioniert Hypnose. Schau Dir einfach kurz dieses Video an.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Was ist Hypnose?

Hypnose ist ein Zustand eingeschränkten Bewusstseins, wobei die Aufmerksamkeit nach innen bzw. auf den Hypnotiseur gerichtet ist.

Deine Praxis für Hypnosetherapie Berlin beantwortet Dir auf dieser Seite häufig gestellte Fragen zur Hypnose. Los gehts!

Die Hypnose schränkt also das Bewusstsein temporär ein und ermöglicht uns einen Zugang zu dem Unbewussten. So ist es in der Hypnotherapie möglich, im wachen Zustand des Klienten tiefliegende Ursachen für Ängste, Phobien und Blockaden zu bearbeiten und zu lösen, welche  sich im Unterbewusstsein verbergen.

So bekommt der Klient eine Möglichkeit, in relativ kurzer Zeit über Dinge Klarheit und Befreiung zu erfahren, die ihn möglicherweise schon ein Leben lang belasten. Mangelndes Selbstwertgefühl, Blockaden und alte Glaubenssätze, all die tief verwurzelten Hemmnisse, die einem die Lebensqualität rauben, können mit dem Mittel der Hypnose schnell und nachhaltig der Vergangenheit angehören.

Ein individuelles und genaues kostenfreies Vor-und Aufklärungsgespräch ist vor einer Behandlung selbstverständlich und gibt unseren zukünftigen Klienten die Möglichkeit der Entscheidung.

Rechtlicher Hinweis: Personen mit psychatrischen Erkrankungen, z.B. Schizophrenie, Psychosen, Wahn, Halluzinationen und Klienten mit einer akuten Selbstmordgefährdung, körperlichen Beeinträchtigung (z.B.Schwerhörigkeit, Epilepsie,Demenz, schwere Suchterkrankungen) sind von der Behandlung ausgeschlossen. Die Hypnosetherapie ersetzt nicht den Besuch beim Arzt oder Psychologen.

Voraussetzung für die Hypnosetherapie ist die Bereitschaft des Klienten zur Veränderung und Mitarbeit.

Anwendungsbereiche der Hypnosetherapie

Therapeutische- und andere Hypnosetechniken finden unter anderem Anwendung bei:

Ängsten & Phobien

Zahnarztangst, Höhenangst, Brückenangst, Flugangst

Panik & Panikattacken

Burnout

Blockaden

bei der Lösung von Blockaden

Stimmungsschwankungen

negativen Glaubenssätzen

Selbstbewusstsein stärken

Stärkung des Selbstbewusstseins/Selbstwertgefühls

Lampenfieber

Freiem Sprechen vor Gruppen

Steigerung sportlicher Leistungen

Verbesserung der Merkfähigkeit

Raucherentwöhnung

Schulschwierigkeiten

Probleme in der Schule

Schlafstörungen

keine Ruhe finden

Gewichtsreduktion

Wunschgewicht erreichen

Tierangst

Hunde, Spinnen, Insekten u.s.w.

Suchtverhalten

Spielsucht und andere Süchte

10 häufig gestellte Fragen über Hypnose

Aus dem Erfahrungsschatz von Hypnosetherapie Berlin

1) Was ist eigentlich Hypnose?

Hypnose ist ein Zustand eingeschränkten Bewusstseins! Man könnte sagen, auf einer geistigen Ebene zwischen dem bewussten Erleben und kurz vor dem Schlaf. Sozusagen ein Dämmerzustand irgendwo dazwischen. In diesem Zustand, auch Alpha-Zustand genannt, werden die sogenannten Betawellen im Gehirn reduziert und es ist mit entsprechenden Sprachmustern und Hypnosetechniken möglich, Einfluss auf den Hypnotisantnen zu nehmen. Die Kritikfähigkeit des wachen Bewusstseins wird dadurch also quasi eingeschränkt. Bei der Hypnosetherapie ist es der direkte Zugang zum Unterbewusstsein.


2) Ist Hypnose Schlaf?

Nein, Hypnose ist kein Schlaf! Das Wort Hypnose wurde von dem altgriechischen Wort Hypnos ( Schlaf ) abgeleitet. Hat mit Schlaf allerdings nichts zu tun. Früher dachte man das, weil die Leute dabei meist die Augen geschlossen hatten und sich nicht bewegten. Sie werden in der Praxis für Hypnosetherapie Berlin nicht einschalfen.


3) Ist jeder hypnotisierbar, klappt das bei jedem?

Prinzipiell klappt das bei nahezu jedem. Es ist wie mit vielen Dingen. Bei dem einen geht es besser und bei einem anderen ist es eben schwieriger. Die Suggestibilität ( die Empfänglichkeit für Hypnose ) ist bei jedem Menschen unterschiedlich stark ausgeprägt. Etwa 5% der Menschen sind entweder sehr schwer oder gar nicht hypnotisierbar. Dagegen sind es etwa 10%, die leicht in Trance gehen oder hypotisierbar sind. Auch ist der Wille in Hypnose zu gehen entscheidend ! Prinzipiell sind aber etwa 95% der Menschen suggestiv beeinflussbar.


4) Gebe ich meinen eigenen Willen ab und werde zum willenlosen Roboter, so das ich Dinge mache, welche ich eigentlich nie machen würde?

In Hypnoseshows wird häufig dieser Anschein erweckt. Dies ist gerade auch in der Showhypnose so gewollt, um das mystische Bild des Showhypnotiseurs zu verstärken und bei den Teilnehmern die Überzeugung zu vertiefen, dass sie sich ja sowieso nicht gegen die Hypnose wehren können. Dadurch entsteht der Eindruck/Irrglaube vom allmächtigen Hypnotiseur, der jeden in seinen Bann zieht und gegen den man sich nicht wehren kann. Das heißt, Du würdest einem direkten Befehl, ( z.B. töte diesen Mann, Zieh dich aus, spring aus dem Fenster u.s.w. ) im Zustand einer Hypnose nicht Folge leisten, da es Deinem Wertesystem widerspricht. Also, wärst Du nicht zufällig ein „Stuntman „ und wärst es vielleicht gewöhnt aus dem Fenster zu springen, würdest Du das auch nicht machen.


5) Bin ich dem Hypnotiseur hilflos ausgeliefert?

An dieser Stelle kann Dich die Praxis für Hypnosetherapie Berlin beruhigen. Die Anwort ist: Nein! Wenn Du nicht hypnotisiert werden willst, kannst Du Dich dagegen wehren.
In der Regel machst Du nichts was Du nicht willst oder was gegen Dein Wertesystem verstößt. Zum Beispiel würdest Du keinen Mord in Hypnose begehen wenn Dein Wertesystem dies nicht zulassen würde. Selbst wenn Du in einer tiefen Hypnose den Befehl dazu bekommen würdest.


6) Ist es war, dass ich mich nach einer Hypnose an nichts erinnere?

Nicht unbedingt! Wenn ich jemandem suggeriere ( einrede ), dass er während der Hypnose alles bewusst war nimmt und sich hinterher an alles erinnert, dann wird derjenige sich auch an alles erinnern. Würde ich ihm allerdings suggerieren, er hätte hinterher keine Erinnerung an das Geschehen während der Hypnose, so funktioniert das auch. Eine Amnesie ( Erinnerungen löschen ) in der Hypnosetherapie anzuwenden macht aus meiner Sicht allerdings keinen Sinn.  Auch hier zeigt sich, dass gerade in der Showhypnose gern mit dieser Suggestionstechnik gearbeitet wird, um die vermeintliche „ Allmacht „ des Hypnotiseurs zu beweisen. Unbestritten ist es ein faszinierender Effekt, wenn man sich nicht mehr an Zahlen erinnert oder gar den eigenen Namen nicht mehr weiß!


7) Ist Hypnose eine mystische Fähigkeit oder könnte das jeder?

Jeder kann das Hypnotisieren von Menschen oder Selbsthypnose erlernen. Hypnose ist ein Handwerk wie z.B. Becker, Buchhalter oder Maler. Mit der entsprechenden Ausbildung kann es jedem gelingen, jemanden in einen hypnotischen Zustand zu versetzen.


8) Wo fängt Hypnose an?

Es kommt vielleicht darauf an, was der Einzelne unter Hypnose versteht!
Eigentlich beginnt eine Tranceeinleitung schon mit den Worten:“ Stell dir mal vor…“, oder „Es war einmal…“.
Bei „stell dir mal vor“ und dem Erzählen einer Geschichte nach dieser Einleitung, ist es für das Gehirn kaum möglich, nicht irgend welche Bilder zu konstruieren oder Gefühle hochzufahren. Es ist ein direkter Befehl wie in der direkten Hypnose, gegen das sich der Verstand in der Regel nicht wert. Einfach mal ausprobieren!
Bei „Es war einmal…“ geschieht ähnliches. Nur wird hierbei eine indirekte Erwartungshaltung suggeriert, wie etwa in der indirekten Hypnose.
Die Märchenform ist wohl eine der bekanntesten und ältesten Formen, gut in Geschichten verpackt, indirekt Botschaften zu vermitteln und somit in das Unterbewusstsein zu pflanzen.
Nicht wenige Hypnotiseure sagen, das ist schon Hypnose.

*Über die Techniken und den Unterschieden zwischen der direkten – und der indirekten Hypnose erzähle ich mehr in meinem *E-Book

Mein E-Book über Praxiserfahrungen mit Fragen und Antworten zur Hypnosetherapie Berlin wird in wenigen Wochen hier veröffentlicht.


9) Kann ich gegen meinen Willen hypnotisiert werden?

Ja und nein! Wenn Du Dich direkt, mit vollem Bewusstsein dagegen wehrst,gelingt es keinem Hypnotiseur Dich zu hypnotisieren. Wirst Du allerdings überrumpelt und bist nicht darauf vorbereitet, kann es sehr gut sein, dass Du entgegen Deinem eigentlichen Willen oder Vorsatz in Hypnose gehst. Es kursieren Videos im Netz, in denen jemand Menschen auf offener Straße überfallartig in Hypnose versetzt.  Ich bin allerdings nicht sicher ob es sich dabei nicht um einen Fake handelt oder ob er das tatsächlich macht. Sollte es sich dabei um keinen Fake handeln, so halte ich dieses Verhalten für stark übergriffig und geht in meinen Augen sehr in Richtung Körperverletzung. Die Technik die dort wahrscheinlich zur Anwendung kam, nennt sich Blitzhypnose und funktioniert, zum Erstaunen vieler, tatsächlich. Ich selbst kenne diese Technik gut.  Sie wird von vielen Showhypnotiseuren angewand, da sie einen Menschen sehr schnell, sehr tief in Hypnose versetzt. Das Hypnosetherapie Berlin Team wird diese Technik nicht einsetzen. Nebenbei ist es natürlich faszinierend zu beobachten, wie jemand  sekundenschnell in einen hypnotischen Zustand fällt. Die Anwendung einer solchen Hypnosetechnik sollten nur sehr gut ausgebildete Hypnotiseure machen und niemals ohne das Einverständnis desjenigen Menschen.


10) Kann es passieren, das man nicht mehr aus der Hypnose erwacht?

Nein! Mir ist kein Fall bekannt oder von Kollegen beschrieben worden wobei ein Mensch über Tage oder gar Jahre in Hypnose geblieben ist. Solche Berichte sind wohl eher Erfindungen der Sommerpresse oder moderne Märchen, wie die „Vogelspinne in der Yukkapalme“!
Es ist natürlich möglich, dass jemand den Zustand in der Hypnose als so angenehm empfindet und sich so wohl fühlt, dass er nicht mehr aus diesem Zustand heraus will.
In einem solchen Fall gibt es selbstverständlich Techniken, denjenigen wieder in die Wachheit zu führen. Sollten diese Techniken nicht erfolgreich sein, und das habe ich auch schon erlebt, lässt man denjenigen ganz einfach in Hypnose. Der Hypnosezustand geht nach einer kurzen Weile in einen normalen Schlaf über. Nach ein bis zwei Stunden oder spätestens am nächsten Morgen wird derjenige von ganz allein wach. Bisher Sind alle Klienten der Hypnosetherapie Berlin umgehend wieder aus dem Zustand der Hypnose zurückgekehrt.

Bonusfrage zur Hypnosetherapie Berlin

Kann man Hypnose mit Wingwave oder NLP kombinieren?

Ausgehend vom Anliegen des Klienten ist es oft hilfreich verschiedene Techniken aus Hypnose, Wingwave und NLP anzuwenden um die Unterstützung bestmöglich zu gestalten. Lese hier mehr über die Arbeitsmethoden der Praxis für Hypnose Berlin.

Hypnosetherapie Berlin - Hypnose, Wingwave & NLP Coaching

Hypnose

Zugang zum Unterbewusstsein

Wingwave

Analysetechnik im Wachzustand

NLP

Neuro Linguistisches Programmieren

„Der Mensch ist das, woran er glaubt.‟

Anton Pawlowitsch Tschechow

HPBHypnosetherapie Berlin – Fragen und Antworten